Wenn’s grünt in Gossau

Noch schläft die Natur, und bis zur Garten- und Balkonsaison dauert es noch eine Weile. Trotzdem gibt es einiges, was man jetzt schon tun kann. Wer selber keinen grünen Daumen hat oder keine Zeit findet, um selber Hand anzulegen, der kann in Gossau auf Profis zurückgreifen, die sich gerne um die grünen Oasen kümmern.

Publireportage

von Barbara Tudor

 

In Gossau gibt es verschiedene Betriebe, die sich auf den Gartenbau und die Pflege von Gärten und Grünflächen spezialisiert haben. Ob Neu- oder Umgestaltungen, das Anlegen von Teichen, Naturpools oder japanischen Gärten – in Gossau wirst du fündig. Sogar ein Gartencenter hat Gossau zu bieten!

 

Ein bunter Strauss an Fachleuten mit grünem Daumen
Die Firma W. Stehli AG zum Bespiel hat sich auf die Gartengestaltung und –pflege sowie auf den Strassenbau spezialisiert. Beim ISO-zertifizierten Unternehmen kann man seinen Traumgarten neu- oder umgestalten lassen. Auch für alle Unterhaltsarbeiten wie Pflanzenschnitt, Bepflanzungen, Rosen- und Rasenpflege und die Schädlingsbekämpfung können sie engagiert werden.

Wer Romantik und Harmonie in seinen Garten bringen möchte, der ist bei Christian Kägi Gartengestaltung aus Ottikon an der richtigen Adresse. Der Inhaber entwickelt Gestaltungsvorschläge passend zu den Wünschen der Kunden und übernimmt von der Planung über die Realisation bis zur Pflege des Wunschgartens alles, was es für einen Traumgarten braucht.

Zu den Spezialitäten der Schelb Gartenbau AG gehört die Neugestaltung von Aussenanlagen, zum Beispiel bei Umbauten oder bei Arealveränderungen. Das Ottiker Unternehmen bietet auch das Anlegen von Schwimmteichen, Naturpools, Wassergärten oder japanischen Gärten an.

Andreas Sommer vom Grüt bietet neben Gartenbau und –pflege zum Beispiel auch Baumstrunk-Fräsen, Winterdienste und Liegenschaftenunterhalt.

Die Terra Gartenbau AG in Gossau bietet von der Gartenpflege über Umänderungen bis hin zu grossen Neuanlagen im öffentlichen Bau alles, was das Gartenherz begehrt. Darüber hinaus ist die Terra Gartenbau zur Stelle, wenn es um die Bekämpfung von sog. Neophyten geht – das sind Pflanzen, welche aus fremden Gebieten eingeführt wurden und sich zu Lasten der einheimischen Arten ausbreiten.

Die Gärtnerei Mettler AG von Gossau baut seit über 20 Jahren Gärten und Grünanlagen. Beim Gartencenter an der Industriestrasse werden von April bis Oktober auch Pflanzen, Gemüse, Setzlinge und Zierpflanzen angeboten, und für den Winter bietet die Gärtnerei einen Überwinterungs-Service. Das «Event House» kann für Firmen- und Vereinsanlässe, Geburtstagsfeiern, Jubiläen und Seminare gebucht werden.

Die Firma Hydroplant AG betreibt in Gossau eine Gärtnerei mit über 4‘000m² Fläche (kein Direktverkauf). Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Begrünung von Innen- und Aussenflächen, darunter auch vertikale und horizontale Bepflanzungen sowie Objektbegrüssungen unter anderem für Bürogebäude und für den öffentlichen Raum.

Das macht Lust auf mehr: Impressionen der Gossauer Anbieter

Gartenarbeiten im Februar & März

Auch wenn die Natur noch schläft, gibt es doch schon einiges, was man jetzt im Garten tun kann:

  • Fruchtmumien und Fallobst entfernen – falls nicht bereits im Herbst geschehen – um einer Wiederinfektion mit Pilzkrankheiten des Vorjahres zu verhindern.
  • Obstbaumschnitt: bei Temperaturen über 5°C kann geschnitten werden. Auch abgestorbene und kranke Triebe bis ins gesunde Holz zurückschneiden. Aber Vorsicht: nicht zu stark nachschneiden bei jungen Bäumen!
  • Stämme nach wie vor vor Frost schützen.
  • Bereits ab Ende Februar sind erste Aussaaten von Gemüse möglich. Schutzabdeckung nicht vergessen.
  • Ab Ende Februar können bereits verschieden Gemüsearten wie Kohlräbli, Rettich, Kopf- und Eissalat auch ins unbeheizte Gewächshaus gepflanzt werden.
  • Frostempfindliche Obstgehölze wie Pfirsich, Aprikose, Walnuss und Kiwi kommen am besten im Frühjahr in den Boden.
  • Im März können im Garten z.B. Petersilie, Karotten, Spinat, Chicorée und Zwiebeln ausgesät werden.
  • Wenn der Rasen schneefrei und der Boden ausreichend ausgetrocknet ist – meistens gegen Ende März – kann mit der Rasenpflege begonnen werden.
  • Ende März ist es Zeit für den Rosenschnitt.

Quelle: gartenmonat.de


Text: Tudor Dialog, Gossau

Bilder: Websites der erwähnten Anbieter

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit.