Neuer Notfalldienst für Kinder aus dem Zürcher Oberland

Ab dem 1. April gibt es fürs Zürcher Oberland einen Notfalldienst für Kinder. Über 20 Kinderärzte aus der Region sind beteiligt.

Wie züriost.ch am 6. März 2017 online schreibt, wird der Notfalldienst in insgesamt 13 Kinderarztpraxen der 23 am Projekt beteiligten Ärzte angeboten. Das Angebot soll den hausärztlichen Notfalldienst natürlich nicht konkurrenzieren. Eltern sollen auch weiterhin den gewohnten Dienst in Anspruch nehmen können. Das neue Angebot ab 1. April sei aber eine Entlastung für die heute bereits gut besuchten Notfallstationen an Spitälern, sagt eine der beteiligten Kinderärzte, Dr. Regula Neidhardt aus Uster.

 

Das regionale Notfalltelefon steht Eltern mit Kindern von 0 bis 16 Jahren zur Verfügung und ist ab dem 1. April 2017 in Betrieb. Über die kostenpflichtige Rufnummer 0900 144 000 können Eltern einen Termin vereinbaren. Die Servicezeiten sind von 8.00 bis 20.00 Uhr. Ausserhalb dieser Zeiten ist wie gewohnt die Notfallstation der Kinderklinik in Winterthur zuständig.

 

> den ganzen Artikel lesen (nur für ZO-Abonnenten)