Monika Tschuppert ist die Bügelfee vom Grüt

Was für viele ein notwendiges Übel ist, macht Monika Tschuppert vom Grüt seit vielen Jahren mit Freude: Wäsche bügeln. In ihrem Zuhause im Grüt bügelt sie täglich dutzende von Wäschestücken und zählt sogar Kunden vom linken Zürichseeufer zu ihrer Kundschaft.


 

Publireportage

 

 

Nach der Geburt ihres Sohnes suchte Monika Tschuppert eine Arbeit, die sie von zu Hause aus erledigen konnte. «Meine Mutter brachte mich auf die Idee, einen Bügeldienst anzubieten.», erinnert sich die 48-jährige. Das war vor 20 Jahren. Seither ist sie die fleissige Bügelfee für viele Kundinnen und Kunden. Und die sind so bunt wie die Wäsche, die sie bügelt: Vom alleinstehenden älteren Herrn über Familien bis zu Singles bügelt sie gekonnt alles, was ihr unters Bügeleisen kommt. Die Kundschaft stammt von Gossau und der Umgebung, aber auch von weiter her. Ein Kunde nimmt sogar seit Jahren den Weg vom linken Seeufer auf sich, um die Dienstleistungen von Monika Tschuppert in Anspruch zu nehmen.

 

«Auch nach 20 Jahren ist Bügeln für mich noch eine Freude.»Monika Tschuppert

 

Monika Tschuppert in ihrem Bügelzimmer

 

Hinstellen – Bügeln – Abholen

Die Handhabe bei Moni’s Bügelservice ist einfach und unkompliziert: Nach einem einmaligen persönlichen Treffen zu Beginn, können die Kunden ihre gewaschene Wäsche danach ganz einfach vor der Türe deponieren. In der Regel ist die Wäsche innerhalb eines Tages wieder abholbereit. «Viele Kunden kommen früh morgens und stellen ihren Wäschekorb hin. Das läuft alles unkompliziert ab.», sagt die aufgestellte Tschuppert. Auf einer Magnettafel beim Eingang können die Kunden Notizen machen, zum Beispiel, wann sie die Wäsche wieder abholen möchten. Bezahlt wird bar beim Abholen der gebügelten Wäsche. Die Preise von Monika Tschuppert sind fair: Ein Hemd bzw. eine Bluse, gefaltet oder am Bügel, gibt’s für Fr. 3.50, für alle andere Bügelwäsche verrechnet sie Fr. 25.– pro Stunde.

Innerhalb eines Tages wieder abholbereit: tipp-topp gebügelte Wäsche

 

Outdoor-Bügeln im Sommer

Um die vielen Bügelaufträge rasch abarbeiten zu können, hat sich die zweifache Mutter in ihrem Reiheneinfamilienhaus im Grüt bestens eingerichtet. In einem eigenen Bügelzimmer arbeitet sie täglich während 3 bis 4 Stunden. «Bald verlege ich meinen Arbeitsplatz wieder nach draussen: Bei schönem Wetter ist das Bügeln im Garten eine tolle Abwechslung für mich.», sagt sie mit einem Schmunzeln.

 

Weitere Informationen und Anfragen:

Moni’s Bügelservice
Monika Tschuppert
Grüningerstrasse 50
8624 Grüt ZH


Telefon 044 932 45 63
Mobile 079 288 14 05
www.monis-buegelservice.ch


Text: Tudor Dialog, Gossau
Bilder: zvg