Laufträff Gossau: Mit Laufen oder Nordic Walking zu neuem Körpergefühl

 

Am 8. Mai 2017 geht’s wieder los: Der Laufträff Gossau startet in die neue Lauf- und Nordic-Walking-Saison. Und du bist herzlich eingeladen, Teil davon zu sein.

 

Der Laufträff Gossau ist eine Gruppe von Lauf- und Nordic-Walking-begeisterten Frauen und Männern, die sich mit Laufen oder Nordic Walking in der freien Natur fit halten oder eine der Sportarten ganz neu für sich entdecken möchten. Ob jung oder älter, ob untrainiert oder versiert: mitmachen können alle.

Gezieltes Aufbautraining für Anfänger
Das Training orientiert sich an den Fitness-Levels der Teilnehmenden. So startet das Lauftraining für Anfänger zum Beispiel mit Einheiten von zwei Minuten: zwei Minuten Laufen, zwei Minuten gehen. Dies wird während 30 Minuten wiederholt. Jede Woche wird dann die Intensität gesteigert, bis nach zwei Monaten Trainingszeit eine Jogging-Runde von 30 Minuten am Stück möglich ist. Natürlich immer unter Anleitung des Kursleiters Stefan Holliger. Auch wer Nordic Walking für sich entdecken möchte, ist beim Laufträff Gossau genau richtig. Im Einführungskurs vermittelt die zweite Kursleiterin, Doris Kohler, den Teilnehmenden die Techniken, damit man von Anfang an alles richtig macht. Wer bereits trainiert ist, schliesst sich einfach der Gruppe der fortgeschrittenen Läufer oder Walker an. Die Laufgruppe joggt während ca. 60 Minuten am Stück eine Strecke. Und auch die trainierteren Walkerinnen und Walker absolvieren eine längere Strecke am Stück.

«Der Laufträff Gossau ist eine perfekte Kombination aus Natur und Bewegung.

Die Umgebung von Gossau ist wie geschaffen für diese Sportarten.»
Stefan Holliger, Kursleiter Laufträff Gossau


Gemeinsam stark: Training in der Gruppe

Der Laufträff Gossau ist perfekt für alle, die lieber in der Gruppe als alleine trainieren. «Die Stimmung während den Trainings ist immer super. Einige der Teilnehmer treffen sich auch über den Kurs hinaus noch, um gemeinsam weiter zu trainieren.», sagt Holliger.

Saisonbeginn mit Einführungskurs

Am Montag, 8. Mai 2017 geht’s los mit der neuen Saison dieses Jahres. Das erste Training ist jeweils auch gleich ein Einführungskurs für alle, die Joggen oder Nordic Walking für sich entdecken möchten. Treffpunkt ist immer montags um 19.00 Uhr beim grossen Parkplatz des Waldfriedhofs in Gossau. Der Kurs findet bei jedem Wetter statt. Die Kurskosten betragen 40 Franken für alle acht bis neun Trainings. Anmelden kann man sich bis zum 6. Mai 2017.

Begeisterte Kursleitung

Geleitet werden die Kurse von Stefan Holliger und seiner Kollegin Doris Kohler. Stefan Holliger ist der Nachfolger von Peter Diener, der den Kurs jahrelang geleitet hatte. Holliger selbst hat das Laufen über den Laufträff Gossau für sich entdeckt: «Bis vor drei Jahren war Sport ein Fremdwort für mich. Bis ich den Einführungskurs vom Laufträff Gossau besuchte.», sagt der aufgestellte Holliger. «Heute kann ich mir das Leben ohne Laufen gar nicht mehr vorstellen. Es ist ein wunderbarer Ausgleich zu meinem Berufsalltag.». Mittlerweile hat der 47-jährige Familienvater schon einige Halbmarathons absolviert und bereitet sich aktuell auf einen Marathon vor.

Weitere Informationen und Anmeldung

Laufträff Gossau
Stefan Holliger, Kursleiter
Telefon 079 344 66 54

Kursbeginn: Montag, 8. Mai 2017
Zeit: 19.00–20.00 Uhr
Dauer: 8–9 Trainings (kein Training am 5. Juni 2017)
Treffpunkt: beim grossen Parkplatz des Waldfriedhofs in Gossau

Anmeldung:

 

bis zum 6. Mai 2017 per E-Mail: pudiender@bluewin.ch, mit dem Vermerk «Jogging» oder «Nordic Walking». Bei Anmeldung zum Nordic Walking bitte auch angeben, ob eigene Stöcke vorhanden sind.

Mitbringen:

 

Gute Laufschuhe bzw. Turnschuhe sowie dem Wetter angepasste Sportkleidung.
Fürs Nordic Walking: eigene Stöcke, sofern vorhanden.

Über den Laufträff
Der Laufträff Gossau lädt alle Gossauerinnen und Gossauer dazu ein, sich mit Joggen oder Nordic Walking fit zu halten oder eine der beiden Sportarten für sich zu entdecken. Das Training startet jeweils im Mai und dauert 8–9 Wochen. Die Kurskosten betragen derzeit 40 Franken. Dieser Unkostenbeitrag wird am Ende der Saison für ein Grillfest eingesetzt, zu dem alle Teilnehmenden herzlich eingeladen sind.


Text: Stefan Holliger/Tudor Dialog
Bild: zvg

 

Diesen Beitrag mit Freunden teilen: