· 

Kommandowechsel in der Feuerwehr Gossau

Der neue Feuerwehrkommandant Markus Forrer (links) und sein Stellvertreter Mirko Strik
Der neue Feuerwehrkommandant Markus Forrer (links) und sein Stellvertreter Mirko Strik

Pünktlich zum Jahreswechsel wechselte auch das Kommando der Feuerwehr Gossau. Markus Forrer, der die letzten fünf Jahre Stellvertreter des abgetretenen Alt-Kommandanten Hans Schenkel war, übernimmt das Kommando.

 

Markus Forrer, sechsfacher Familienvater und Inhaber der Zimmerei Forrer Holzbau in Ottikon, leistet bereits seit 2005 Dienst in der Feuerwehr Gossau. Markus Forrer wird von den Feuerwehrkameraden als hilfsbereiter Kamerad sehr geschätzt. Seine ruhige und besonnene Art, den Überblick zu bewahren und stets auch die Bedürfnisse aller Kameraden im Blick zu haben, zeichnet ihn aus. Immer wieder können auch viele Dorfvereine auf seine tatkräftige Mithilfe zählen. Es ist ihm dabei sehr wichtig, dass es nicht immer auf die Einzelleistung, sondern vor allem auf eine sehr gute und harmonische Teamarbeit ankommt, um schnell und effizient ans Ziel zu gelangen. Als langjähriger Feuerwehrmann und Inhaber der eigenen Zimmerei mit über zehn Angestellten weiss er, worum es geht, wenn er über die Führung einer Feuerwehr spricht. Ein Team ist bekanntermassen nur so stark wie das schwächste Glied der Kette.

 

Auch die Führungsunterstützung ändert
Das Amt des stellvertretenden Kommandanten übernimmt nun Mirko Strik, der seit 2004 seinen Dienst in der Feuerwehr Gossauleistet. Er übernimmt die vakante Stelle von Markus Forrer und bringt ebenfalls einen gut gefüllten Rucksack an Know-how mit. Er war zuvor Ausbildungschef bei der Feuerwehr Gossau. Als langjähriger Mitarbeiter in einem global tätigen Informatik-Unternehmen bringt auch er Führungs- und Organisationserfahrung mit. Der zweifache Vater ist zudem ebenfalls gut im Dorf verankert. Das entspricht denn auch dem Ziel der Feuerwehr Gossau, vermehrt Mitarbeitende in ortsansässigen Geschäften zu Feuerwehrleuten auszubilden und somit die Tagesverfügbarkeit zu stärken.

 

Dank an Alt-Kommandant Hans Schenkel und Kollegen

An dieser Stelle soll dem Alt-Kommandanten Hans Schenkel grösster Dank für seinen geleisteten Dienst ausgesprochen werden. Unter seiner Führung wurden beispielsweise das neue Feuerwehrdepot gebaut und das Tanklöschfahrzeug (TLF) ersetzt. Auch den per Ende 2017 abgetretenen Feuerwehrkameraden Martin Svaldi, Hansueli Koller und Michael von Eicke gilt ein riesiges Dankeschön. Mit ihnen verliert die Feuerwehr Gossau einen grossen Erfahrungsschatz. All die schönen, aber manchmal auch traurigen Momente werden die weiterhin aktiven Feuerwehrleute in die weiteren Amtsperioden mitnehmen.

 

Quelle: Gossauer Info, Ausgabe März 2018

Text und Bild: Mirko Strik, Stv. Feuerwehrkommandant (redigiert bunts.ch)

Kontakt

bunts.ch

Tudor Dialog

Berghofstrasse 24

8625 Gossau ZH

Telefon 043 542 55 17

hallo@bunts.ch

Impressum

© bunts.ch 2018

Alle Rechte vorbehalten.

Das Verwenden von Inhalten dieser Website für öffentliche, kommerzielle oder private Zwecke ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung untersagt.

Webgestaltung und Texte: Tudor Dialog, Gossau ZH