· 

Dezember-Tipps der Bibliothek Gossau

 

Der aktuelle Tipp vom Bibliotheks-Team mit Geschichten über ein Leben auf dem Trapez, ein Medium, tierische Helden, Drachen und Haselmäuse.

Erwachsene Belletristik

Töchter der Lüfte
Pam Jenoff

 

Als wir fliegen lernten. Die junge Holländerin Isa hat alles verloren - ihre Familie, ihr Zuhause, ihr Kind. Dann sieht sie die Möglichkeit, ein anderes Baby vor dem sicheren Tod zu retten, und sucht Zuflucht bei einem Zirkus. Doch um unerkannt zu bleiben, muss sie mit der Artistin Astrid zusammenarbeiten - am Trapez. Diese hat selbst ein Geheimnis, das sie um jeden Preis wahren will. Widerwillig nähern sich die beiden Frauen bei dem gefährlichen Training an. Bis Isa sich in den Franzosen Luc verliebt und damit alles aufs Spiel setzt.

Sachbuch Erwachsene

Hallo Jenseits
Dolly Röschli
»Hallo, Jenseits« ist die Biografie einer Frau, die ihre eigenen Ängste besiegen musste, denn schon als Kleinkind begann für sie ein Albtraum, der nicht enden wollte: sie sah Menschen, die andere nicht sehen konnten. Je älter sie wurde, desto ausgeprägter zeigte sich diese Fähigkeit, und eines Tages tauchten die Unbekannten nicht nur zu Hause vor ihren Augen auf, sondern auch beim Zugfahren, an Konzerten, im Büro oder im Restaurant. Über ihre Begabung redete sie kaum, in der Schule wurde sie trotzdem schnell zur Aussenseiterin, was damit zu tun hatte, dass sie Dinge oft früher wusste als ihre Mitschülerinnen und Mitschüler. Sie selbst wünschte sich in dieser Zeit nichts mehr, als »normal« zu sein. In ihrem Buch beschreibt sie jetzt erstmals und auf vielfachen Wunsch der Menschen, die ihre Arbeit schätzen und respektieren, ihren langen Weg hin zur Akzeptanz ihrer Medialität, und zeigt auf, wie Jenseitskontakte in der Praxis funktionieren. Darüber hinaus gibt sie uns das weiter, was sie in Tausenden von Gesprächen mit Verstorbenen erfahren hat, und macht zwei Dinge klar: Erstens, wir müssen uns vor dem Jenseits nicht fürchten, und zweitens, wir sind nie allein. Erst recht nicht im Moment unseres Todes.

DVD

Goodbye Christopher Robin

 

Goodbye Christopher Robin gibt einen aussergewöhnlichen Einblick in die innige Beziehung zwischen A.A. Milne (Domhnall Gleeson), dem vielgeliebten Kinderbuch-Autoren und seinem Sohn Christopher Robin (Will Tilston), dessen Kuscheltiere den Autoren zu den zauberhaften Geschichten um Winnie-the-Pooh inspirierten.

Christopher Robin, seine Mutter Daphne (Margot Robbie), seine Nanny Olive (Kelly Macdonald), ja die ganze Familie wird vom internationalen Erfolg der Geschichten förmlich überrannt. Das Buch wird ein grosser Erfolg und bringt nach den leidvollen Erfahrungen des Ersten Weltkriegs Hoffnung und Wohlstand nach England. Die Frage aber ist, welchen Preis Christopher Robin und seine Familie dafür zahlen müssen, permanent in der Öffentlichkeit zu stehen...

Belletristik Kinder

Animal Heroes: Falkenflügel
Thilo

 

Die Animal Heroes sind Superhelden mit magischen Tieren. Pepe kann fliegen, wenn er mit seinem Falken Horus zusammen ist. Aber wird es ihm gelingen, Mojo und seinen Geparden Dante aus der Gewalt der fiesen Beast Boys zu befreien? Hoch in den Anden kommt es zu einem gefährlichen Showdown...

Bilderbuch Kinder

So ein Tag…
Marcus Pfister

Ein schlecht gelaunter, kleiner Rabe marschiert durch den Wald. Dass er dann noch geradewegs gegen einen Baum läuft, kann seine miese Laune auch nicht verbessern. Sein dick verbundener Schnabel bietet aber einen so mitleiderregenden Anblick, dass sich die anderen Vögel um das kleine Ekel kümmern. Doch bald lässt die unverhoffte Aufmerksamkeit nach und der Kleine sucht nach neuen Ideen, um die Aufmerksamkeit zurück zu gewinnen...

Sachbuch für Kinder

Haselmaus ganz nah: den kleinen Kletterkünstlern auf der Spur
Korinna Seybold

Zum Verlieben: die kleinen Hecken-Akrobaten, ganz nah. Der niedliche Minibilch, auch Schlafmaus genannt, im Porträt. Lebensraum, Kinderstube im Brombeerbusch, rund ums Haselmausjahr, der Winterschlaf, Gefährdung der Winzlinge. Der haselmausfreundliche Garten, Schlafkästen, Futterstellen, Erste Hilfe für Haselmäuse in Not.



Belletristik Jugend

Drachenerwachen
Valija Zinck

Wer einen Drachen rettet, rettet die ganze Welt. Johann und Janka trauen ihren Augen nicht, als sie einen lebendigen Drachen bei ihrer Nachbarin Frau Tossilo entdecken. Im achten Stock! Mitten in der Großstadt! Doch der Drache ist nur versehentlich bei Frau Tossilo gelandet. Er gehört in Wirklichkeit einem internationalen Energiekonzern, der Großes mit ihm vorhat und ihn um jeden Preis zurückhaben will. Plötzlich ist Frau Tossilo spurlos verschwunden. Gemeinsam mit dem Drachen machen sich Janka und Johann auf die Suche nach ihr und stürzen sich in ein grosses Abenteuer ...

Sachbuch Jugend

Die spannendsten Städte der Welt
Livi Gosling

Die aufregendsten Städte unseres Planeten werden vorgestellt, ihre Menschen, ihre Kultur und ihr Brauchtum, ihre Architektur, ihre kulinarischen Eigenheiten, ihre Stadtlandschaften und deren tierische und pflanzliche Bewohner. Los geht das City-Hopping rund um die Welt. Auf dem Programm stehen die wichtigsten Städte in Nord- und Südamerika, Europa, Afrika, Asien und Ozeanien. Diese Lesereise führt an über 80 Orte : unter anderem nach New York, Rio, Berlin, Marrakesch, Seoul und Sydney. Im Mittelpunkt stehen dabei Sehenswürdigkeiten und Architektur, Brauchtum und Kultur, kulinarische Spezialitäten, aber auch Mythen und Skurriles.


Neu! Tonies-Hörfiguren in der Bibliothek

Die Bibliothek Gossau ist um ein cooles Angebot reicher: Ab sofort stehen den kleinen Besucherinnen und Besuchern 25 Tonies-Hörspielfiguren zur Verfügung.



Quelle: Zusammenstellung von der Bibliothek Gossau, Dezember 2018, unredigierte Wiedergabe

 

Bibliothek Gossau

Berghofstrasse 4

8625 Gossau

Telefon 044 936 55 60

> Öffnungszeiten

> News-Meldungen der Bibliothek

Öffnungszeiten über Weihnachten/Neujahr:

Regulär geöffnet bis und mit Samstag, 22. Dezember 2018.

Nächster Öffnungstag: Freitag, 4. Januar 2019

Ab Montag, 7. Januar 2019 wieder wie gewohnt offen.