· 

6. Auflage des Ratgebers «Zürcher Planungs- und Baurecht» ist erschienen

 

Der Verein VZGV, der von unserem Gemeindeschreiber Thomas-Peter Binder präsidiert wird, hat die 6. Auflage des Ratgebers «Zürcher Planungs- und Baurecht» präsentiert. Es ist ein wichtiges Nachschlagewerk für Baufachleute im Kanton Zürich.

 

von Barbara Tudor

 

Wie der Verein Zürcher Gemeindeschreiber und Verwaltungsfaschleute (VZGV) in seiner Medienmitteilung vom 4. Juli 2019 schreibt, ist die 6. Ausgabe des beliebten Ratgebers rund um das Zürcher Planungs- und Baurecht soeben erschienen. Es sei ein wertvolles Buch für Praktiker, Baubehörden und Mitarbeiter von Bauverwaltungen, aber auch für Architektinnen und Architekten sowie weitere Bauinteressierte, die Antworten auf Grundfragen und eine übersichtliche Darstellung der gesetzlichen Regelungen suchen, so der Verein. Der Ratgeber besteht aus zwei Bänden: Der erste widmet sich dem Planungs- und Verfahrensrecht, der zweite Band dem Bau- und Umweltrecht.

 

«Der Ratgeber ist ein wichtiger Helfer.»

Thomas-Peter Binder, Präsident des VZGV

 

Planen und Bauen ist eine komplexe Sache

Das Planen und Bauen sei selbst für Fachleute eine sehr komplexe Sache. Die Gesetze entwickeln sich in rasantem Tempo weiter, immer neue Vorschriften müssen bei Bauprojekten beachtet werden. Dies sei eine echte Herausforderung für Mitarbeitende aus der Branche, so der Verein. Der Ratgeber «Zürcher Planungs- und Baurecht» sei deshalb seit Jahren ein unverzichtbares Nachschlagewerk für alle, die sich mit planungs- und baurechtlichen Fragen im Kanton Zürich auseinandersetzen.

 

Experten-Autoren-Team

In der neuesten Ausgabe ist nun der gesamte Text überprüft und wo nötig ergänzt sowie aktualisiert worden. Das Autoren-Team, bestehend aus den Experten Christoph Fritzsche, Peter Bösch und Thomas Wipf, hat für die Überarbeitung einen weiteren Rechtsanwalt beigezogen, Dr. Daniel Kunz. Thomas-Peter Binder, Gemeindeschreiber von Gossau und Präsident des VZGV, sagte an der Vernissage vergangene Woche: «Der Ratgeber ist ein wichtiger Helfer der Gemeinde- und Stadtverwaltungen im Bemühen, eine räumliche und bauliche Entwicklung zu gewährleisten, die auch den künftigen Generationen eine hohe Wohn- und Lebensqualität garantiert.»

 

«Der Ratgeber ist eines der wichtigsten Arbeitsinstrumente für Baujuristen im Kanton Zürich»

Regierungsrat Martin Neukom, Baudirektion des Kantons Zürich

 

Grosse Nachfrage erwartet

Die letzte Ausgabe sei schnell vergriffen gewesen, und so geht Thomas-Peter Binder davon aus, dass auch die neue Auflage auf grosses Interesse stossen werde. Er sagt: «Eigentlich kann es sich keine Verwaltung und kein Architekturbüro leisten, darauf zu verzichten.» Das bestätigt auch Regierungsrat und Baudirektor Martin Neukom: «Für die Baujuristen im Kanton Zürich ist es eines der wichtigsten Arbeitsinstrumente. Das gilt auch für meine Experten in den Rechtsabteilungen der Baudirektion.». Und Neukom weiter: «Das Buch umfasst das gesamte im Kanton Zürich anwendbare Bau-, Planungs- und Umweltrecht, ausgenommen das kommunale Baurecht. Es gibt in der Schweiz wohl kein baujuristisches Werk, das thematisch eine vergleichbare Bandbreite aufweist.»

 

Die Gäste an der Vernissage: Jörg Kündig, Präsident des kantonalen Gemeindepräsidentenverbandes, Thomas-Peter Binder, Präsident VZGV, Regierungsrat Martin Neukom, Baudirektion des Kantons Zürich, und Marcel Wehrli, Präsident Kommission Verlag VZGV, mit den Autoren RA Dr. Peter Bösch, Dr. iur. Daniel Kunz, lic.iur./SIA Christoph Fritsche, und Dr. Thomas Wipf (v.l.n.r.)

 

Ratgeber «Zürcher Planungs- und Baurecht, Band 1 und 2

Christoph Fritzsche, Peter Bösch, Thomas Wipf, Daniel Kunz

ISBN 978-3-85928-100-4

Ein E-Book ist in Planung, derzeit aber noch nicht erhältlich

Fr. 407.95

> Bestellen

 

www.vzgv.ch