· 

AMAPOLI-Ausstellung war ein voller Erfolg

Strahlende Besucher bei der Ausstellung in Bertschikon. Bild: FotoZitt.ch
Strahlende Besucher bei der Ausstellung in Bertschikon. Bild: FotoZitt.ch

 

Vom 18. bis 27. September 2020 Barbara Tudor zeigten zwölf Künstlerinnen und Künstler aus der Region ihre Werke im AMAPOLI Creative Place in Bertschikon. Die Betreiberin ist überwältigt und stolz, der Gemeinde Gossau einen schönen Batzen für ein soziales Projekt spenden zu können.

 

von Barbara Tudor

 

AMAPOLI Creative Place, das Kunst-Quartier im Herzen von Bertschikon, öffnete an zwei Wochenenden im September die Türen für interessierte  Besucherinnen und Besucher. Zwölf lokale Kunstschaffende aus der Gemeinde und Umgebung präsentierten in ihren teils eigenen Ateliers ihre Werke. Insgesamt durften über 1500 Gäste begrüsst werden, was die Initiantin und Betreiberin vom AMAPOLI, Patricia Ellen Ouboter, besonders freut: «Das Interesse an der Ausstellung hat uns überwältigt und ist ein enormer Erfolg für alle», sagt sie stolz. Der Erfolg sei auch den zahlreichen Sponsoren zu verdanken, die eine breit gefächerte Werbung ermöglichten.


Schöner Batzen für Gossauer Bedürftige

Über den Erfolg darf sich auch die Gemeinde Gossau freuen. Denn die Künstlerinnen und Künstler spenden 10 Prozent des Umsatzes, ein vierstelliger Betrag, an ein soziales Projekt in der Gemeinde. Welches das ist, möchten sie nicht verraten. Patricia Ouboter: «Wir übergeben das Geld der Gemeinde. Sie wird es sinnvoll einsetzen.».


Abegsagt: Neue Ausstellung im November

AMAPOLI wollte bereits am 6. November 2020 seine Türen wieder für Interessierte öffnen. Leider musste die Ausstellung aufgrund der aktuellen Situation abgesagt werden. Aktuelle Informationen über die nächste Ausstellung unter www.amapoli.ch