· 

Grüningen: Badischutzkonzept steht

Unter Auflagen wieder offen: Freibad Tränkibach Grüningen (Symbolbild)
Unter Auflagen wieder offen: Freibad Tränkibach Grüningen (Symbolbild)

 

Der Gemeinderat hat mit Beschluss vom 16. Juni 2020 rückwirkend per 6. Juni 2020 das Schutzkonzept für den Betrieb der Badi Tränkibach erlassen.

 

Das Wichtigste im Überblick:

  • Es gelten nach wie vor die Hygiene- und Abstandsregeln von 2 Metern sowie die Flächenregel von einer Person pro 10m2 Wasser- und Liegefläche.
  • Es werden von sämtlichen Besuchern die Kontaktdaten erhoben.
  • Pro 10m2 Liege-/Rasenfläche kann einer Person Zutritt zum Freibad gewährt werden. Bei rund 3'000m2 Fläche im Freibad Tränkibach sind das max. 300 Personen. Wird die maximale Anzahl Personen erreicht, wird eine Nachricht auf der Homepage der Gemeinde Grüningen aufgeschaltet. Die Saisonkarte/Bade(s)pass-Karte ist keine Garantie für einen Einlass.
  • Der Zutritt zum Schwimmbekcnen wird über ein Zutrittsort pro Becken reguliert.
  • Max. 1 Person pro 10m2 Wasserfläche.
  • Schwimmspielzeuge wie Matten, Nudeln, Bretter usw. sind nicht erlaubt (private Schwimmhilfen wie Schwimmflügeli und Schwimmgurte dürfen benutzt werden).
  • Auf dem Sprungturm sowie auf der Rutschbahn dürfen sich max. 1 Person befinden. Der Abstand von 2 Metern muss eingehalten werden.
  • Beim Eingang und bei den sanitären Anlagen gibt es Hygienestationen

> ganzes Schutzkonzept lesen

 

Quelle: Website Gemeinde Grüningen