· 

Strassenarbeiten zwischen Herschmettlen und Bubikon

 

Vom 3. Februar bis Mitte Juni 2020 werden an der Dürntner- und Grüningerstrasse Fahrbahnbelag, Randsteine und Teile der Entwässerungs- und Werkleitungen erneuert. Die Strasse ist einspurig befahrbar.

 

Wie zueriost.ch auf ihrer Internetseite schreibt, beginnt das kantonale Tiefbauam ab Montag, 3. Februar 2020 mit den Bauarbeiten an der Dürntner- und Grüningerstrasse zwischen Herschmettlen und Bubikon. Es müssen Fahrbahnbelag, Randsteine sowie Teile der Entwässerungs- und Werkleitungen erneuert werden. Um die Sicherheit für die Fussgänger zu erhöhen, sei zudem im Bereich Platten, wo die Lanzacherstrasse in die Grüningerstrasse einbiegt, ein Fussgängerübergang mit einer Mittelinsel geplant.

 

Strasse einspurig befahrbar

Die Bauarbeiten dauern bis Mitte Juni 2020. Der Verkehr wird während dieser Zeit mit einem Lichtsignal einspurig durch den Baustellenbereich geführt. Die Erreichbarkeit der Liegenschaften sei mit wenigen Ausnahmen gewährleistet. Auch die Busshaltestelle Platten könne wie gewohnt bedient werden. Nur für die Belagsarbeiten müsse die gesamte Strecke für eine Woche komplett gesperrt werden. Diese Vollsperrung finde voraussichtlich Anfang Juni 2020 statt.

 

> ganzen Beitrag lesen

 

Quelle: zueriost.ch