· 

Brand bei der Heu-Trocknerei in Ottikon

Dank schnellem Einsatz keine grösseren Schäden: Brand in der Heu-Trocknungsanlage in Ottikon. Bild: Feuerwehr Gossau ZH
Dank schnellem Einsatz keine grösseren Schäden: Brand in der Heu-Trocknungsanlage in Ottikon. Bild: Feuerwehr Gossau ZH

 

Am 7. Oktober 2020 brannte es in der Trommel der Grastrocknerei in Ottikon. Grössere Schäden konnten dank dem Einsatz der Feuerwehren Gossau, Uster und Hinwil zum Glück verhindert werden.

 

Schon wieder musste die Feuerwehr Gossau ZH nach Ottikon ausrücken. Nachdem sie nur wenige Tage zuvor zu einem Chemieereignis gerufen wurde (bunts.ch berichtete), war's dieses Mal ein Brand in der Grastrocknerei  in Ottikon. Am Mittwoch, 7. Oktober 2020, bildete sich in der Trommel ein Brand mit enormer Hitze. Durch Kühlung der Trommel konnten grössere Schäden verhindert werden. Im Einsatz standen nebst der Feuerwehr Gossau ZH auch die Feuerwehr Uster und Hinwil, ein Rettungswagen der Regio 144 und ein Saugwagen.

 

> weitere Bilder vom Einsatz

 

Quelle: Website Feuerwehr Gosau ZH