· 

Neu: Bunts' Privatmarktplatz auch im Web

 

Bis jetzt gab's Bunts' Marktplatz ausschliesslich als Facebook-Gruppe. Ab sofort steht der beliebte Gossauer Privatanzeigenmarkt auch allen anderen offen.

 

In eigener Sache

 

Im Oktober 2017 lancierte bunts.ch auf Facebook den Privatmarktplatz für die Gossauerinnen und Gossauer - eine Gruppe für alle, welche etwas verkaufen, kaufen oder tauschen wollen. Das Angebot kommt gut an: Die Gruppe zählt mittlerweile über 350 Mitglieder von Gossau und Umgebung und fast täglich kommen neue Interessierte dazu. Das freut die Betreiberin von bunts.ch, Barbara Tudor. «Es ist schön zu sehen, dass viele tolle Sachen neue Besitzer finden.»

 

Verkauen, kaufen und tauschen - ganz einfach im Dorf

Bunts' Marktplatz ist eine Art virtuelle Tauschbörse: Über die Facebook-Gruppe "Bunts Marktplatz" können die Gossauerinnen und Gossauer ganz einfach und kostenlos ihre Privatanzeigen schalten. Ob Auto-Occasion, Fahrrad, Hamsterkäfig, Schmuck, Möbel oder Kinderspielsachen - da haben schon so manche tolle Sachen neue Besitzer gefunden.

 

Testphase erfolgreich - Ausweitung aufs Web

Nachdem sich der Marktplatz auf Facebook etabliert hat und gut funktioniert, hat Barbara Tudor das Angebot nun auf die Website ausgeweitet: Neu können auch Personen, welche keinen Facebook-Account haben, mitmachen.Sie füllen ganz einfach ein Online-Formular aus und senden es an bunts.ch. Nach kurzer Prüfung erscheint das Angebot auf der Marktplatz-Seite und wird zusätzlich in der Facebook-Gruppe publiziert.

 

«Die Qualität der Inhalte auf bunts.ch ist mir sehr wichtig.»

Barbara Tudor, Initiantin und Betreiberin

 

Qualität und Effizienz

«Nach der Lancierung haben sich ein paar Gossauer bei mir gemeldet, die selber keinen Facebook-Account haben, aber trotzdem auch mitmachen möchten», sagt Barbara Tudor, und ergänzt: «Ich versuche mit bunts.ch möglichst vielen Bedürfnissen gerecht zu werden. Die Qualität der Inhalte auf bunts.ch ist mir dabei ganz wichtig. Darum muss ich gerade bei neu lancierten Angeboten immer zuerst prüfen, wie es sich entwickelt und wie gross der Aufwand für die Überwachung und die Bewirtschaftung ist.» Barbara Tudor betreibt und finanziert bunts.ch alleine. «Mittlerweile nimmt bunts.ch ein Pensum von 30-40% ein. Ich leiste diesen Beitrag sehr gerne, bin aber natürlich auf möglichst viel Automatismus und Effizienz angewiesen, gerade was die Online-Tools anbelangt.» Weil bunts.ch über die Facebook-Seite mit Abstand am meisten Follower zählt und Facebook sehr gute Tools anbietet, war es naheliegend, den Privatmarktplatz als erstes über diesen Kanal zu öffnen. Mit der Ausweitung aufs Web stehe der Privatmarktplatz nun grundsätzlich allen offen, wobei Barbara Tudor davon ausgeht, dass die Facebook-Gruppe weiterhin am meisten Frequenz haben wird.

 

> Facebook-Gruppe "Bunts' Marktplatz"

> Marktplatz-Seite auf bunts.ch

 


bunts.ch - die bunte Plattform für Gossau ZH

bunts.ch ist eine Austauschplattform für die Gossauerinnen und Gossauer für ein lebendiges und fröhliches Miteinander. Die Plattform wird von der in Gossau lebenden Barbara Tudor betrieben und privat finanziert. Sie ist politisch und konfessionell unabhängig. Mehr erfahren...