· 

Eich Gossau: Projekt für die letzte Bauparzelle steht

Bauprojekt "Oehliweiher" in Gossau. Bild: JOM Architekten Zürich
Bauprojekt "Oehliweiher" in Gossau. Bild: JOM Architekten Zürich

 

Auf der letzten noch unbebauten Fläche auf dem Land "Eich" in Gossau entstehen bis im Jahr 2021 52 Mietwohnungen in der Grösse von 2,5 bis 4,5 Zimmern.

Projekt "Oehliweiher" in Gossau. Illustration: JOM Architekten Zürich
Projekt "Oehliweiher" in Gossau. Illustration: JOM Architekten Zürich

Das Bauprojekt für die letzte bebaubare Parzelle auf dem Land "Eich" steht: Wie der "Zürcher Oberländer" am 22. Mai 2019 schreibt, hat die Firma Jantas Immobilien aus Zürich einen Baurechtsvertrag mit der Gemeinde Gossau abgeschlosssen. Bei einem anonymen Projektwettbewerb sind fünf Projekte eingereicht worden, die am 20. Mai 2019 im Gemeindehaus präsentiert wurden. Den Wettbewerb für sich entschieden hat die Firma JOM Architekten GmbH aus Zürich mit dem Namen "Oehliweiher".

 

50 Mietwohnungen auf 6'200 Quadratmetern

Auf der Parzelle mit 6'200 Quadratmetern sollen 52 Mietwohnungen zwischen 2,5 bis 4,5 Zimmern entstehen. Der Baubeginn ist auf Mitte 2020 geplant.

 

> ganzen Zeitungsbericht lesen

> weitere Informationen zum Projekt (JOM Architekten)


Suchst du eine Immobilie?

Auf der Immo-Seite von bunts.ch findest du aktuelle Wohnangebote von Gossau.

> mehr...