· 

Ein Hauch von Vietnam im Restaurant Bären Grüningen

Anh Bucheli beim Vorbereiten des Buffets. Bild: zvg
Anh Bucheli beim Vorbereiten des Buffets. Bild: zvg

 

Für einmal keine «Bären»-Kulinarik, sondern vietnamesische Gerichte vom Feinsten. Mitte August 2020 wurde im Restaurant Bären in Grüningen asiatisch gekocht und Geld für Bedürftige in Vietnam gesammelt.

 

von Martina Gradmann


Ein kleines Stück Lachs als Gruss aus der Küche, knusprige Shrimps an einer süss-sauren Sauce und als Hauptgericht Rindfleisch mit Reis und Gemüsestreifen. Was ungewöhnlich für das Restaurant Bären ist, begeisterte die Gäste. Für einmal waren sie ins Grüninger Restaurant gekommen, um sich von Anh Bucheli, unterstützt von der «Bären-Crew», bekochen und verwöhnen zu lassen. Während sich bereits Teller an Teller reihte, überwachte die Vietnamesin Anh Bucheli die Töpfe auf dem Herd und schmeckte nochmals ihre fernöstlichen und vietnamesischen Gerichte ab. Ihren Gästen sollte es nicht nur schmecken, sie sollten begeistert sein und die Spendenkasse füllen.

 

Grosse Not nach der Überschwemmung 2016

«Als ich die Not sah, welche die Überschwemmung 2016 in der vietnamesischen Region meiner Eltern anrichtete, wollte ich etwas tun», berichtet Anh. Sie gründete den Verein «Anh Bucheli Hilfsprojekt», der sich um notleidende Menschen in Vietnam kümmert, vorwiegend Kinder und alte Leute, und Geld für Lebensmittel und Schulmaterial auftreibt. Vor Ort organisiert Anh Bucheli, zusammen mit Behörden, Schulleitungen und Heimleitung, eine Planung der Hilfseinsätze. Der Vorstand des Vereins besteht aus fünf Mitgliedern, präsidiert wird er vom Grüninger Rolf Syz. «2019 war ich drei mal in meiner ehemaligen Heimat Vietnam und habe Lebensmittel und Schulmaterial an notleidende und behinderte Kinder abgegeben und konnte auch ein Altersheim mit Lebensmitteln versorgen», erzählt die Vietnamesin.

 

Hilfe für die ehemalige Heimat

Da ihr finanzielles Engagement allerdings beschränkt sei, sei sie auf zusätzliche Spenden angewiesen. Mit der Aktion «Hahnenwasser» sucht der Verein zusätzlich Gastro-Unternehmen, die beim ausgeschenkten Hahnenwasser einen selbstbestimmten Zuschlag erheben und diesen gesammelten Betrag periodisch auf das Konto des Vereins überweisen.

 

Spendierfreudige Gäste

Die Gäste im Bären zeigten sich nach dem leckeren Menü spendierfreudig und konnten auf dem Weg zur Spendenkasse gleich noch die grossartige Gemüseschnitzkunst auf dem Buffet, gefertigt von Anh und ihren Helfern, bewundern. Alles in allem ein gelungener Abend, ganz im Zeichen einer guten Sache und mit einem Hauch von Vietnam.


Infos zum Hilfsprojekt: Anh Bucheli, Obergrundstrasse 71a, 6003 Luzern, Telefon 076 236 69 99