· 

Drohnenflüge: Ein Gossauer weiss, worauf man achten muss

Gossau von oben. Drohnen machen’s möglich. Bild: Roger Strebel, Gossau ZH
Gossau von oben. Drohnen machen’s möglich. Bild: Roger Strebel, Gossau ZH

 

Drohnen sind gerade in dieser Jahreszeit häufiger am Himmel anzutreffen. Dank ihnen entstehen einzigartige Luftaufnahmen. Doch die surrenden Geräte sind nicht überall gern gesehen. Was es bei der Benützung zu beachten gilt und wie man ein sicherer Drohnen-Pilot wird, weiss der Gossauer Roger Strebel.


Barbara Tudor

Die Bilder und Videos, die mit Drohnen entstehen, faszinieren die Menschen. Kein Wunder, dass der Kauf von Drohnen boomt. Doch leider ist vielen Hobbypiloten nicht bewusst, dass einige Regeln beachtet werden müssen. Roger Strebel aus Gossau, ehemaliger Linienpilot und leidenschaftlicher Drohnenflieger, vermittelt sein Wissen.

 

Nicht frei wie ein Vogel

Drohnen kann man überall kaufen. Was aber viele nicht wissen: Es gibt bezüglich Sicherheit und Datenschutz einige Regeln, wenn man das Gerät verantwortungsbewusst und sorglos durch die Lüfte schweben lassen will. Roger Strebel aus Gossau hat mit SAFEDroneFlying eine Plattform mit aufgebaut, um Aufklärungsarbeit zu betreiben und gleichzeitig für ungetrübte Flugfreude zu sorgen.

«Die gesetzlichen Vorschriften müssen auch von Freizeitpiloten eingehalten werden.»
Roger Strebel, Mitbegründer von SAFEDroneFlying

Keine Bewilligung, aber…

«Grundsätzlich kann man eine Drohne kaufen und sofort losfliegen», sagt Roger Strebel. Doch genau hier setzt SAFEDroneFlying an. Mit Unterstützung von namhaften Partnern wie dem Bundesamt für Zivilluftfahrt BAZL, AEROPERS, der Rega oder skyguide, betreibt SAFEDroneFlying Aufklärungsarbeit und bietet Hilfestellungen an. Auf ihrer Internetseite findet man neben vielen nützlichen Informationen und Updates rund ums Drohnenfliegen auch einen kostenlosen Online-Wissenstest. Auf das Angebot von Roger Strebel und seinem Partner Helmut Pyrochta sind inzwischen etliche Händler aufmerksam geworden. Sie setzen sich gemeinsam mit SAFEDroneFlying für sichere Drohnenflüge ein. Dazu gehören beispielsweise brack.ch, Conrad, MediaMarkt, Interdiscount und Melectronics.

 

«Ganz wichtig ist eine Haftpflichtversicherung.»
Roger Strebel, ehemaliger Linienpilot und Fluginstruktor

Sichere Drohnenflüge machen Spass

«Ich empfehle allen, die eine Drohne kaufen wollen, sich zuerst über die gesetzlichen Rahmenbedingungen zu informieren und sich ein Basiswissen anzueignen. Und seine Haftpflichtversicherung anzupassen». Denn auch für Drohnenflüge ohne Bewilligungspflicht gelten Regeln. So muss die Drohne beispielsweise während des ganzen Flugs in Sichtweite des Piloten bleiben. Die Privatsphäre der Menschen muss zudem gewahrt werden. «Gerade beim Überfliegen von Gärten und Häusern ist Vorsicht geboten». Über Menschenansammlungen ab 25 Personen darf nicht geflogen werden und Flüge über Naturschutzgebiete sind ebenfalls verboten. «Darüber hinaus müssen regionale Gegebenheiten beachtet werden. An gewissen Orten und in bestimmten Gebieten braucht es grundsätzlich eine Bewilligung», so Strebel.

«Wer die wichtigsten Regeln des Drohnenfliegens kennt, kann viel Spass haben.»
Roger Strebel

 

Fasziniert von den vielseitigen Einsatzmöglichkeiten: Roger Strebel. Bild: zvg
Fasziniert von den vielseitigen Einsatzmöglichkeiten: Roger Strebel. Bild: zvg

Mit Erfahrung dabei

Als ehemaliger Linienpilot und Fluginstruktor bringt Roger Strebel viel Erfahrung in diesen Bereichen mit. Seit über 40 Jahren ist er begeisterter Modellflieger und seit rund fünf Jahren auch Drohnenpilot. «Am Drohnenfliegen faszinieren mich die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Wer die wichtigsten Regeln kennt und sich laufend informiert, kann viel Spass damit haben», sagt Strebel begeistert.

Luftaufnahmen der Gossauer Dreifachhalle
Die Aufnahmen von Roger Strebel kann man einerseits auf seinem Youtube-Kanal mitverfolgen, wo er laufend neue Videos publiziert. Aktuell filmt er in einer Zusammenarbeit mit bunts.ch regelmässig den Baufortschritt der Dreifachhalle in Gossau ZH. Sein Wissen gibt er mit SAFEDroneFlying auch gerne an andere weiter. Er bietet Kurse für Freizeit-Piloten sowie Drohnen-Vermessungskurse für das Baugewerbe an.


Kostenloser Online-Test

Teste jetzt dein Drohnen-Wissen und mache den kostenlosen Online-Wissenstest auf www.safedroneflying.aero