· 

Gossauer Sammelaktion für Flüchtlinge auf der Insel Lesbos

Bild: gain-switzerland.ch
Bild: gain-switzerland.ch

 

Die Familie Stacher aus Gossau sammelt für die Hilfs-Organisation GAiN zu Gunsten von Flüchtlingen auf der Insel Lesbos in Griechenland. Bis zum 3. Oktober können Hilfsgüter wie warme Kleider, Decken oder Schlafsäcke bei der Familie abgegeben werden.

 

von Barbara Tudor

 

GAiN ist die Kurzform von "Global Aid Network", einer Schweizer Hilfsorganisation mit Sitz in Zürich, welche humanitäre Hilfsprojekte in vielen Krisengebieten der Welt unterstützt. Sie leisten Katastrophenhilfe, langfristige Nothilfe und Hilfe zur Selbsthilfe auf der ganzen Welt, zum Beispiel in Griechenland, Irak, Nordkorea, Rumänien und in der Ukraine. Der CEO von GAiN Switzerland lebt im Grüt. Er sagt: «Mich begeistert an GAiN, dass wir weltweit Menschen in Not helfen, Lebensumstände verändern und damit die Sicherheit und Würde vieler Menschen verbessern können.»

 

«Aus Platzmangel müssen viele im Freien schlafen, auch junge alleinstehende Mütter.»

GAiN-Mitarbeiterin

 

Hilfe für Flüchtlinge auf der Insel Lesbos

GAiN reist im Oktober 2018 nach Griechenland auf die Insel Lesbos, wo die Bewohner des Flüchtlingscamps "Moria" mit warmen Kleidern, Decken und Schlafsäcken auf den kalten Winter vorbereitet werden sollen. Wie GAiN auf ihrer Homepage schreibt, ist die Situation dort im Lager prekär. In dem Flüchtlingscamp, das ursprünglich für 1'700 Menschen gebaut wurde, gibt es mittlerweile 8'000 Menschen - davon sind 40 Prozent Kinder. Täglich treffen mehr Menschen ein. Die Lebensbedingungen seien düster, die hygienischen Zustände katastrophal. Immer wieder komme es auch zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen verschiedenen Flüchtlingsgruppen. Aufgrund des Platzmangels und fehlenden Zelten müssten viele im Freien schlafen, einschliesslich junger alleinstehender Mütter. «All dies in Europa auf einer atemberaubend schönen Insel mit vielen Touristen», schreibt eine Mitarbeiterin von GAiN auf der Website.

 

Sammelstelle im Grüt

All das ist für die Familie Stacher aus Gossau Grund genug, selber anzupacken. Über den Newsletter des FiZGo, das Familienzentrum von Gossau, machte die Familie Stacher diese Woche auf ihre Sammel-Aktion aufmerksam und bittet die Gossauer Bevölkerung, spontan mitzuhelfen. Gebraucht werden Decken, Handschuhe, Mützen, Schals, Schlafsäcke, gut erhaltene Zelte, Windeln und Hygieneartikel für Frauen. Die Hilfsgüter können bis zum 3. Oktober 2018 mit dem Vermerk "Moria" bei der Familie Stacher an der Betschürenstrasse 56 in Gossau abgegeben werden. Weitere Abgabepunkte sind auf der Website von GAiN abrufbar.


Global Aid Network (GAiN) GmbH Switzerland

Josefstrasse 206

8005 Zürich

Telefon 044 857 13 10

info@gain-switzerland.ch

www.gain-switzerland.ch