· 

Die Gossauer Hustech baut neuen Standort in Bubikon

So wird’s aussehen: Neues Geschäftshaus der Hustech in Bubikon (zvg)
So wird’s aussehen: Neues Geschäftshaus der Hustech in Bubikon (zvg)

 

Seit 27 Jahren ist die Hustech Installations AG in Gossau zu Hause. Weil das heutige Gebäude aus allen Nähten platzt, baut sie in Bubikon ein neues Geschäftshaus. Der Gemeinde Gossau bleibt das erfolgreiche Unternehmen aber treu.

 

von Barbara Tudor

 

Ende Dezember 2018 wurde im Bubiker Ritterhaus das Siegerprojekt für das neu geplante Geschäftshaus der Firma Hustech präsentiert. Bereits im 2021 will die in Gossau ansässige Firma dort hin umziehen. bunts.ch wollte es genauer wissen und traf den Gründer und Geschäftsleiter, Andreas Bühler, zum Gespräch.

Heutiger Standort zu klein geworden
Die auf Elektroinstallationen, Gebäudeautomationen und Energiemanagement spezialisierte Hustech ist seit 1995 in der Gossauer Industrie zu Hause. Der in Bertschikon aufgewachsene Andreas Bühler gründete das Unternehmen 1991 zusammen mit Andreas Leutenegger, Inhaber der Leutenegger Installations AG. Angefangen mit zwei Mitarbeitern, beschäftigt das KMU heute rund 120 Mitarbeitende – davon 29 Lernende – an den vier Standorten Gossau, Uznach, Zürich und seit kurzem auch in Effretikon. «Das Gebäude an der Industriestrasse stösst an seine Kapazitätsgrenzen», so Andreas Bühler. Der Entscheid, an einem neuen Ort noch einmal neu anzufangen, war ein langer Prozess, erzählt er offen. Freunde sagten zu ihm: «Du spinnst». Doch das hat den erfahrenen Geschäftsmann mit wachem Blick nicht davon abgehalten. Heute ist er zu 100 Prozent von der Sache überzeugt. «Ich bin jetzt 60. Es ist mir wichtig, das Unternehmen so aufzustellen, dass es auch in der nächsten Generation erfolgreich sein kann.» Doch mit dem Neubauprojekt denkt der 3-fache Familienvater noch lange nicht ans Aufhören. Im Gegenteil: «Ich möchte, sofern es meine Gesundheit zulässt, noch zehn Jahre weitermachen».

 

«Ein hohes Engagement für unsere Mitarbeitenden und Kunden steht im Zentrum unserer Firmenphilosophie.»

Andreas Bühler, Geschäftsführer und Präsident des Verwaltungsrates, Hustech Installations AG

 

Innovativer Neubau mit Entwicklungspotenzial
Andreas Bühler und sein Team haben lange nach einem geeigneten Standort gesucht, auch in Gossau. Doch leider fand sich nichts Adäquates. In Bubikon ist das Unternehmen nun fündig geworden: Im Industriegebiet, angrenzend an den Wändhüslenbach, entsteht auf einer Gesamtfläche von über 3‘700 Quadratmetern das neue Geschäftshaus. Die Nähe zum Standort Uznach und die Autobahnanbindung sind zwei der Vorteile. Die Hustech will das Gebäude für eigene Zwecke nutzen, doch auch eine Teilvermietung ist nicht ausgeschlossen. Wichtig sind beim Neubau vor allem drei Aspekte: Eine wertschätzende Arbeitsumgebung, ein vorbildlicher Umgang mit Ressourcen und eine schöne Gestaltung. Dabei sollen über den Bau auch die Werte und die Unternehmenskultur der Hustech wie Fairness, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Nachhaltigkeit und Respekt zum Ausdruck gebracht werden. «Ein hohes Engagement für unsere Mitarbeitenden und Kunden steht im Zentrum unserer Firmenphilosophie.», betont Bühler. Das neue Gebäude soll insgesamt zu einem Vorbild für einen fortschrittlichen Bau im Zürcher Oberland werden.

 

Andreas Bühler, Hustech Installations AG
Andreas Bühler, Hustech Installations AG

Architekturwettbewerb auf hohem Niveau
Für den Architekturwettbewerb wurden insgesamt vier Projekte eingereicht. In verschiedenen Bewertungsdurchgängen wurden die Projekte geprüft und in einem Gremium diskutiert. Am Ende machten die BGS Partner Architekten mit der Rüegg Architekten AG aus Rapperswil das Rennen. «Das Projekt namens Vidit überzeugt vor allem durch das kompakte Volumen und den Spielraum für spätere Erweiterungen», so Bühler. Das markante Sägezahndach belichte die Stockwerke bis in die Tiefe und verbinde die Innenräume sowohl räumlich wie ideell. Über das Dach soll mit Sonnenpanelen elektrische Energie gewonnen werden. Die Aussenhülle ist mit einer Holzkonstruktion geplant. Bereits im 2021 soll das neue Gebäude bezugsbereit sein. Andreas Bühler zu bunts.ch: «Das ist sportlich, aber wir sind zuversichtlich.»

 

«Der Gemeinde Gossau den Rücken zu kehren war für mich nie eine Option.»
Andreas Bühler

 

Der Standort Gossau bleibt
Auch wenn in Zukunft der Hauptsitz der Hustech in Bubikon domiziliert sein wird, so bleibt die Firma der Gemeinde Gossau trotzdem treu: «Wir werden weiterhin einen Teil unseres Lagers hier an der Industriestrasse haben», so Andreas Bühler. Und er fügt an: «Gossau den Rücken zu kehren war für mich nie eine Option».

 

Über die Hustech Installations AG
Ob für Privat- oder Geschäftskunden, bei Neubauten, Umbauten oder im Service- und Unterhaltsbereich von Industrie- und Gewerbekunden: Seit über 25 Jahren ist die Hustech ein kompetenter Partner in den Bereichen Elektro, Gebäudeautomation und Energiemanagement. Das Unternehmen mit Standorten in Gossau, Uznach,  Zürich und neu auch in Effretikon, beschäftigt über 120 Mitarbeitende. www.hustech.ch

Mehr zum Thema: