· 

Hustech übernimmt Berlinghoff + Rast AG

Bild: zvg
Bild: zvg

 

Die Gossauer Hustech hat Anfang Jahr die Effretiker Firma Berlinghoff + Rast AG übernommen. Der zusätzliche Standort bedeutet eine verstärkte Präsenz in der Region. Die Mitarbeiterzahl der Hustech steigt damit von 100 auf 120 Leute.

 

Die Elektroinstallations-Firma Berlinghoff +  Rast AG, die seit 50 Jahren in den Bereichen Elektro-, Neubau, Umbau und Schaltanlagenbau tätig ist, gehört seit Anfang 2019 offiziell zur Hustech-Gruppe.

 

Verstärkte Präsenz in der Region Zürich

Wie die beiden Unternehmen in ihrer Medienmitteilung vom 18. Februar 2019 schreiben, machen mit diesem Schritt sowohl die Hustech wie auch die Berlinghoff + Rast einen wichtigen Schritt in die Zukunft: Für die Hustech bedeute dieser zusätzliche Standort eine verstärkte Präsenz in der Region und somit die Möglichkeit, noch schneller und näher bei ihren Kunden zu sein. Für die Berlinghoff + Rast AG sei die Anbindung an die Hustech-Gruppe eine grosse Chance, ihr Dienstleistungsangebot auszubauen und ihren bestehenden Kunden auch in den Bereichen Gebäudeautomation und Energiemanagement noch mehr Unterstützung bieten zu können.

 

«Ich bin sehr froh, mit der Hustech einen passenden und innovativen Partner gefunden zu haben.»

Max Meili, bisheriger Inhaber der Berlinghoff + Rast AG

 

Nachfolge frühzeitig geregelt

Dem bisherigen Inhaber und Geschäftsleiter, Max Meili, war es wichtig, die Nachfolge rechtzeitig zu regeln: «Mit dem Erreichen des 60. Lebensjahres ist für mich der richtige Moment gekommen. Ich bin sehr froh, dass ich mit der Hustech-Gruppe einen passenden und innovativen Partner gefunden habe.» Er steht den Kunden weiterhin als Projektleiter für Kleinaufträge, Service und Reparaturen zur Verfügung. Per 1. Februar 2019 hat Stefan Preisig die Geschäftsleitung übernommen: «Damit wird es möglich, die Firma innerhalb der Hustech-Gruppe in eine neue Zukunft zu führen, Arbeitsplätze zu sichern und die Präsenz der Unternehmung im Wirtschaftsraum Effretikon auszubauen».

 

Name bleibt, Mitarbeiterzahl steigt

Der Name Berlinghoff + Rast AG bleibt bestehen und wurde optisch bereits dem Hustech-Auftritt angepasst. Durch die Übernahme steigt die Mitarbeiterzahl der Hustech-Gruppe auf über 120. Das Unternehmen ist neu an vier Standorten vertreten: Gossau, Effretikon, Uznach und in der Stadt Zürich.

Ein geglückter Schulterschluss: der ehemalige Inhaber und Geschäftsleiter von Berlinghoff + Rast AG, Max Meili (rechts) mit dem neuen Geschäftsleiter Stefan Preisig (links) und Andreas Bühler von der Hustech-Gruppe. Bild: zvg
Ein geglückter Schulterschluss: der ehemalige Inhaber und Geschäftsleiter von Berlinghoff + Rast AG, Max Meili (rechts) mit dem neuen Geschäftsleiter Stefan Preisig (links) und Andreas Bühler von der Hustech-Gruppe. Bild: zvg

Quelle: Medienmitteilung der Hustech-Gruppe vom 18. Februar 2019