· 

Indian Land Museum: neue Galerien zum Staunen

Bild: indianland.ch
Bild: indianland.ch

 

Ab dem 25. Januar 2020 gibt es im Indian Land Museum vier neue Galerien über die Indianer Südamerikas, die Steinzeit, prähistorische Knochen und historische Waffen.

 

von Barbara Tudor

 

Das Indian Land Museum im Zentrum von Gossau wurde um vier spannende Galerien erweitert. Sie sind ab dem 25. Januar 2020 für die Öffentlichkeit zugänglich.

 

Prähistorische Knochen, Steinwerkzeuge und Waffen

Die eine Galerie ist den Indianern Südamerikas gewidmet und zeigt verschiedene Gegenstände aus ihrer Zeit. In der zweiten Galerie werden historische Waffen gezeigt, zum Beispiel Henry- und Winchester-Gewehre, die in der Schlacht von Little Big Horn im Einsatz waren. Dazu gibt es weitere Raritäten und seltene Sammlerstücke zu sehen, von denen viele in den Indianerkriegen im Einsatz waren. Eine weitere Galerie ist der Steinzeit gewidmet. Da können die Besucher in die Welt der steinzeitlichen Höhlenbewohner eintauchen. Die vierte Galerie zeigt vorsintflutliche Knochen. In der Ausstellung werden ausserdem Objekte aus der Zeit 350'000 v. Chr. gezeigt.

 

Eventraum und Gastgalerie

Auch neu im Indian Land Museum ist ein Event-Raum, der für Vorträge und Lesungen gebucht werden kann. Und in der Gast-Galerie sollen verschiedene Künstlerinnen und Künstler Platz bekommen für ihre Ausstellungen.


Eröffnung der neue Galerien

Samstag und Sonntag, 25./26. Januar 2020

jeweils von 13.00 - 17.00 Uhr

INDIAN LAND MUSEUM, Zentrum 1, Gossau ZH

Es gelten die üblichen Eintrittspreise gemäss Website

> in Agenda speichern

www.indianland.ch