· 

Julian Saxer aus Gossau erhält Auszeichnung für seinen Film "Der Affenberg"

Bild: Ausschnitt aus dem Film "Affenberg"
Bild: Ausschnitt aus dem Film "Affenberg"

 

Julian Saxer aus Gossau hat anlässlich seiner Maturitätsarbeit einen Dokumentarfilm über die bedrohten Berberaffen gedreht. Seine Arbeit wurde Ende Januar 2019 von einer Jury der Kantonsschule Zürcher Oberland ausgezeichnet.

 

von Barbara Tudor

 

Ende Januar 2019 fand an der Kantonsschule Zürcher Oberland eine Vernissage statt, bei der fünf herausragende Maturitätsarbeiten prämiert wurden. Zu den fünf Arbeiten, die von einer Jury bestehend aus Lehrpersonen und Vertreter/innen der Elternvereinigung beurteilt wurden, zählte auch der Dokumentarfilm «Affenberg - Eine heile Welt für eine bedrohte Tierart» von Julian Saxer aus Gossau. Der Film widmet sich dem Affenberg Salem in Deutschland, wo akut bedrohte Berberaffen in Frieden leben können. Der knapp 20-minütige Film zeigt nicht nur wunderschöne Bilder über die Affen am Affenberg und vermittelt viel Wissenswertes über die Tiere. Er geht auch eindrücklich auf die Bedrohung der Tiere weltweit ein.

 

Seit Ende März 2019 ist der Film auf Youtube aufgeschaltet. 20 Minuten, die sich lohnen!

 


 

Die ausgezeichneten Arbeiten im Überblick:

 

Geistes- und Sozialwissenschaften:

Susana Tavares: Gentrifizierung in Zürich West

 

Mathematik, Naturwissenschaften, Technik:
Julian Saxer: Der Affenberg – Dokumentarfilm

Savannah Eckhardt: An artificial cognitive system for autonomous navigation – theory and simulation

Stefan Wittwer: Digitaler Unterricht – Konzipierung einer digitalen Unterrichtsplattform

 

Sprachen, Kunstfächer und Sport

Julia Rickli: "outer time" – Ein Animationsfilm

Flurina Schmid: Eine Frau, ein Theater

 

Kantonsschule Zürcher Oberland

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    dobrilla (Dienstag, 09 April 2019 10:09)

    super Arbeit tolle Dokumentation