· 

Verkehrsverein Gossau: Gianni Raffi gibt Co-Präsidium ab

Der neue Vorstand verabschiedet seinen Co-Präsidenten Gianni Raffi. Bild: Barbara Tudor
Der neue Vorstand verabschiedet seinen Co-Präsidenten Gianni Raffi. Bild: Barbara Tudor

 

An der 119. Mitgliederversammlung des Verkehrsvereins Gossau ZH trat der langjährige Co-Präsident Gianni Raffi angekündigt zurück. Gleichzeitig begrüsste der Verein zwei neue Vorstandsmitglieder.

 

von Barbara Tudor

 

Am 23. September 2020 fand im Ref. Kirchgemeindehaus in Gossau ZH die 119. Mitgliederversammlung des Verkehrvereins Gossau statt. Die Mitglieder waren zwar nicht in Scharen gekommen. Aber die Veranstaltung war anderweitig gut gefüllt mit spannenden Informationen über die Aktivitäten des Vereins.

 

Ein anspruchsvolles Jahr für den Verein

Pünktlich mit dem Glockenschlag um 20 Uhr eröffnete Co-Präsident Thomas Burri die Mitgliederversammlung und sagte einleitend, dass kein einfaches Jahr hinter dem Verein liege. Trotz den schwierigen Umständen setze der Verein aber alles daran, die bis Ende Jahr geplanten Veranstaltungen durchzuführen. Gemeint sind damit der Räbeliechtliumzug und der Weihnachtsmarkt. Durch den ausgefallenen Frühlingsmarkt und die abgesagte Gossauer Chilbi, konnten zwar Kosten gespart werden. Aber es fielen auch Einnahmen weg. So wird der Verein dieses Jahr Corona-bedingt mit einem kleinen Minus abschliessen. Umso dankbarer sei der Verein für die über 1'000 Mitglieder, welche den Mitgliederbeitrag wiederum einbezahlt hätten und die damit wesentlich dazu beitragen würden, dass die Veranstaltungen stattfinden können. Man sei denn auch guten Mutes, die Anlässe im 2021 wieder wie gewohnt durchführen zu können. Thomas Burri bedankte sich auch bei der Gemeinde Gossau, welche den Verein massgeblich unterstütze.

 

Räbeliechtli-Umzug "Light", Weihnachtsmarkt an neuem Standort

Der traditionelle Gossauer Räbeliechtli-Umzug, der jeweils am ersten Samstag im November stattfindet, soll Corona nicht zum Opfer fallen und trotzdem durchgeführt werden - wenn auch in einer "Light-Version". Jasmin Stacher informierte die Anwesenden über den Anlass vom 7. November 2020. Das Räbeliechtli-Schnitzen am Nachmittag findet zwar nicht statt und auch ein Konzert des Musikvereins und das Kindersingen gibt es nicht. Die Räben würden stattdessen einfach in die Schulen geliefert, damit die Kinder sie zu Hause schnitzen können. Auch seien am 7. November an vier Standorten im Dorf Stände mit Weggli und Glühmost für die Kinder geplant. Der Verkehrsverein will die Gossauer Bevölkerung demnächst per Info-Flyer dazu aufrufen, ihre Fenster und Eingänge am besagten Samstag mit geschnitzten Räben zu verzieren und auf diese Weise für eine schöne Stimmung zu sorgen. Eine Änderung gibt es auch beim Weihnachtsmarkt: Dieser findet in diesem Jahr auf dem Ernst-Brugger-Platz statt, wo er in früheren Jahren bereits durchgeführt wurde.

 

Rücktritt von Co-Präsident Gianni Raffi

Im Anschluss informierte Thomas Burri die Anwesenden darüber, dass Gianni Raffi seinen Posten als Co-Präsident abgibt. Obwohl Gianni Raffi seinen Rücktritt schon vor längerer Zeit ankündigte, war bei der Verabschiedung die Wehmut bei allen spürbar. Man lässt Gianni Raffi ungern gehen. Doch alle verstehen seinen Entscheid, sich künftig anderen Dingen widmen zu wollen. Thomas Burri bedankte sich bei Gianni Raffi für sein Engagement. Ihm sei u.a. die erfolgreiche Zusammenführung mit der Chilbikommission zu verdanken. Auch die Neukonzeption der Vereins-Delegiertenversammlung habe Gianni Raffi wesentlich mitgestaltet. In seinen Abschiedsworten dankte Gianni Raffi dem Vorstand für die gute Zusammenarbeit und lobte den Teamspirit und die Hilfsbereitschaft untereinander. Dann wurde Gianni Raffi mit einem Präsent und Applaus verabschiedet. Thomas Burri wurde im Anschluss als Präsident des Verkehrsvereins einstimmig wiedergewählt.

Waren über Jahre ein gutes Team: Die Co-Präsidenten Gianni Raffi (links) und Thomas Burri. Bild: Barbara Tudor
Waren über Jahre ein gutes Team: Die Co-Präsidenten Gianni Raffi (links) und Thomas Burri. Bild: Barbara Tudor

Zwei neue Mitglieder im Vorstand

Neben dem Abgang von Gianni Raffi kamen zwei neue Gesichter hinzu: Die Anwesenden wählten Andrea Moser aus dem Grüt sowie Robert Schütz aus Gossau einstimmig in den Vorstand. Andrea Moser wird beim Frühlingsmarkt mitwirken, Robert Schütz übernimmt die Hauptverantwortung des Weihnachtsmarktes.

 

Mut zu Veranstaltungen auch in Corona-Zeiten

Zum Schluss wurde das Wort an den Gemeindepräsidenten und Gemeindevertreter im Verkehrsverein, Jörg Kündig, übergeben. Auf dem Sprung an die Jubiläumsveranstaltung des Politischen Frauenpodiums Gossau, bedankte dieser sich beim Vorstand für den Mut und den Willen, die Veranstaltungen trotz der widrigen Umstände durchführen zu wollen. Gesellschaftliche Anlässe seien gerade in dieser Zeit wichtig und könnten unter Einhaltung der vier Grundregeln - Hygiene, Abstand, Maske und Contact Tracing - gut realisiert werden. Er dankte Gianni Raffi für seinen Einsatz und wünschte dem neuen Vorstand für die Zukunft alles Gute.

Der neue Vorstand (hinten, v.l.n.r.): Ralph Stacher, Andrea Moser, Thomas Burri, Jasmin Stacher, Robert Schütz, Marc von Känel. Vorne: Daniela Küng, Thomas Ledermann. Nicht auf dem Bild: Tamara Haupt. Foto: Barbara Tudor
Der neue Vorstand (hinten, v.l.n.r.): Ralph Stacher, Andrea Moser, Thomas Burri, Jasmin Stacher, Robert Schütz, Marc von Känel. Vorne: Daniela Küng, Thomas Ledermann. Nicht auf dem Bild: Tamara Haupt. Foto: Barbara Tudor