· 

Neujahrs-Apéro mit Ehrungen in der Altrüti

 

Am 2. Januar 2018 fand der traditionelle Neujahrsapéro der Gemeinde statt. Geehrt wurden neben Sportlern und einem Verein auch ein Gossauer Ehepaar.

 

Auch in diesem Jahr war die Altrüti wieder proppenvoll. Um die 250 Gäste folgten der Einladung des Gemeinderats und fanden sich am 2. Januar 2018 in der Altrüti ein, um gemeinsam auf das neue Jahr anzustossen und mitzuerleben, wer eine Auszeichnung entgegennehmen darf.

 

Ansprache mit klaren Worten

In seiner Ansprache ging der Gemeindepräsident Jörg Kündig auf einige Themen ein, welche die Gossauerinnen und Gossauer beschäftigten. So fand Kündig zum Beispiel klare Worte in Bezug auf den Ruf nach Abschaffung der Gemeindeversammlung und Gründung eines Parlaments, der laut geworden war, nachdem die Gemeinde die 10'000er-Grenze überschritten hatte. «Gossau will sich weder als Stadt bezeichnen, noch ein Parlament einführen». Vielmehr rief Jörg Kündig die Einwohner dazu auf, an den Gemeindeversammlungen teilzunehmen.

 

Brennpunkt Deponie und Oberlandautobahn

Auch zur Deponie und zur Oberlandautobahn nahm Jörg Kündig Stellung: Der Gossauer Gemeinderat habe beschlossen, die vorhandenen Mittel auszuschöpfen, um die Deponiepläne des Kantons zu verhindern. Bezüglich Oberlandautobahn sprach Jörg Kündig zu den Gästen: «Die Linienführung entspricht nicht der Wunschvariante des Gemeinderats. Aber wir werden uns für eine möglichst verträgliche Realisierung einsetzen».

 

Ehrungen in den Bereichen Sport, Musik und soziales Engagement

Geehrt wurden in diesem Jahr im Bereich Sport: Benjamin Früh, Weltmeister im Zeitfahren in Südafrika und zweiter im Strassenrennen sowie im Gesamtweltcup (Paracycling, einarmig) und Nina Kündig, Schweizermeisterin Gruppe SJ/Kür sowie dritte an der Schweizermeisterschaft Doppel (Voltige). In der Kategorie Vereine wurde der Jodelclub «Echo vom Hornet» für seine Bestnote in Brig geehrt. Und für ihr soziales Engagement mit «Josefina's Tanzcafé» erhielten Esther und Beat Berger aus Bertschikon eine Auszeichnung.

 

Im Anschluss konnten sich die Gäste bei einem leckeren Mittagessen, offeriert vom Gemeinderat, verpflegen.

 

Quelle: zueriost.ch

Bild: Gemeinde Gossau

Kontakt

bunts.ch

Tudor Dialog

Berghofstrasse 24

8625 Gossau ZH

Telefon 043 542 55 17

hallo@bunts.ch

Impressum

© bunts.ch 2018

Alle Rechte vorbehalten.

Das Verwenden von Inhalten dieser Website für öffentliche, kommerzielle oder private Zwecke ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung untersagt.

Webgestaltung und Texte: Tudor Dialog, Gossau ZH