· 

Polysan: private Spitex für Gossau und Umgebung

Persönliche Bezugspflege für Jung und Alt. Bild: zvg
Persönliche Bezugspflege für Jung und Alt. Bild: zvg

 

Hadija Korac aus Gossau bietet mit ihrer Firma Spitex Polysan professionelle und bedarfsorientierte Hilfe und Pflege zu Hause bei den Klienten an.

 

Publireport

 

von Barbara Tudor

 

Wer nach einer Operation oder einem Unfall Unterstützung braucht, denkt schnell an die Spitex. Neben der von öffentlichen Institutionen organisierten Spitex gibt es auch private Anbieter, die den gleichen gesetzlichen Auflagen unterstehen und ebenfalls von allen Krankenkassen anerkannt sind. Eine dieser privaten Dienstleister ist die Spitex Polysan aus Wetzikon. Geleitet wird sie von Hadija Korac, die mit ihrem Mann und ihren drei Kindern seit 2004 in Gossau wohnt.


Medizinische Leistungen zu Hause

Hadija Korac und ihr 9-köpfiges Team – alle in der Pflege ausgebildet und aus der Region Zürcher Oberland – erbringen medizinische Dienstleistungen wie  Medikamente verabreichen, Wundpflege, Injektionen, Infusionen, Drainagen, Sonden und Katheter. Bei schweren Krankheitsverläufen leisten sie palliative  Betreuung in Absprache mit Ärzten und Spitälern. Sie kümmern sich um die Grundpflege und nach Rücksprache mit den Angehörigen auch um den Haushalt. «Die Körperpflege ist oft mit Schamgefühlen verbunden. Die Klienten sind erleichtert, wenn das nicht ein Angehöriger macht, sondern eine neutrale Vertrauensperson», weiss die diplomierte Pflegefachfrau HF. Einkäufe übernimmt das Team ebenso und begleitet die Kunden auf Wunsch zum Arzt. Hadija:  «Wir sind flexibel und richten uns auf die Bedürfnisse aus.». Dabei ist ihr besonders wichtig, dass die Klienten Betreuungspersonen haben, die nicht ständig  wechseln, und dass sie in ihrer gewohnten Umgebung bleiben können.

 

«Uns ist es wichtig, dass die Klienten Betreuungspersonen haben, die nicht ständig wechseln, und dass sie in ihrer gewohnten Umgebung bleiben können.»

Hadija Korac, Geschäftsführerin von Spitex Polysan

dipl. Pflegefachfrau HF


Von 17 bis 107 Jahren
So breit wie das Leistungsspektrum ist, so ist auch das Alter der Klienten. Ob 17 oder 107 – die Pflege und die Behandlung sind immer gewährleistet und  werden an die Wünsche angepasst. Mit traurigen Situationen kann das erfahrene Pflegeteam umgehen und sich sachlich und kompetent verhalten. «Natürlich ist das manchmal schwer und macht uns traurig. Aber die Erfahrung zeigt, dass ein ehrlicher Umgang sowie eine gesunde Distanz die Arbeit erleichtert und  vom Klienten wie auch von den Angehörigen sehr geschätzt werden.». Anstrengende Tage verarbeitet Hadija im Kreis ihrer Familie, mit einer Fahrradfahrt oder einem Spaziergang.

 

Spitex Polysan GmbH
Hofstrasse 109, 8620 Wetzikon
Telefon 044 940 21 28
Montag – Sonntag, 7–22 Uhr
polysan@spitex-hin.ch
www.spitexpolysan.ch