· 

Referat: Beziehungsfördernde Kommunikation im Familien-Alltag

Gefüllter Saal im Schulhaus Wolfrichti. Bild: zvg
Gefüllter Saal im Schulhaus Wolfrichti. Bild: zvg

 

Das Elternteam Grüt lut Anfang April 2019 zu einem Elternbildungsabend zum Thema beziehungsfördernde Kommunikation im (Familien-)Altag. Das Interesse am Vortrag von Barbara Forster-Zanettin war gross.

 

Rund 100 Eltern liessen sich am 3. April 2019 im Schulhaus Wolfrichti von der Referentin und Kommunikationstrainerin Barbara Forster-Zanettin in die beziehungsfördernde Kommunikation nach Thomas Gordon einführen. Sie gab einen Einblick, wie eine solche Kommunikation im Alltag praktisch umgesetzt werden kann – mit dem Ziel, eine Familienatmosphäre zu schaffen, die für Eltern und Kinder fruchtbar und bereichernd ist.

 

Richtig zuhören, klares Reden, Konflikte fair lösen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer profitierten von persönlichen und authentischen Beispielen der Referentin und bekamen praktische Tipps mit auf den Weg. So beschrieb Barbara Forster-Zanettin die beziehungsfördernde Kommunikation anschaulich als "Zutaten", welche Blumen bräuchten, um bestmöglich zu gedeihen: Die Erde steht symbolisch für das richtige Zuhören, das Wasser für das klare Reden und das Sonnenlicht dafür, dass Konflikte fair gelöst werden. Dem Kind richtig zuhören bedeute, dass man ihm zuhöre, um es zu verstehen, und nicht, um ihm eine Antwort oder mögliche Lösung zu geben. Wenn man als Elternteil klar rede, rede man von sich und nicht über das Kind. Man solle ihm sagen, wie es einem geht, was man brauche oder warum man etwas nicht möchte. Um Konflikte fair zu lösen, sei es wichtig, dass die Bedürfnisse aller Beteiligten wahr- und ernstgenommen werden. Durch die beziehungsfördernde Kommunikation gelinge es den Eltern, eine Familienatmosphäre zu schaffen, welche für sie und für ihre Kinder fruchtbar und bereichernd ist. Und das Beste daran: Erziehung macht plötzlich Spass!

 

Gordon Familientraining als Kurs
Diese neue Redeweise kann – ähnlich einer Fremdsprache – im "Gordon Familientraining" erlernt werden. Die nächsten Kurse von Barbara Forster-Zanettin starten am Samstag, 7. September 2019 in Gossau und am Donnerstag, 12. September 2019 in Pfäffikon.

Weitere Infos und Kontakt:
Barbara Forster-Zanettin

Telefon 043 488 00 45
www.redeweise.ch, info@redeweise.ch

 

> Liste der Elternteams in der Gemeinde Gossau

 

Quelle: Eingesandtes, redigierte Wiedergabe